Sportverein Heimbach e.V. - Aktuell

 
 
Bild 4 2013

Rasenplatz nach Wildschweinhappening erneuert

Nachdem in der Nacht vom 7. auf den 8. Januar 2016 ein Wildschweinrotte den Sportplatz umgepflügt hatte, wurde das Spielfeld von der Spezialfirma Schildecker teilweise erneuert. Dabei wurden nicht nur in die schadhaften Stellen Rollrasen verlegt, sondern der ganze Rasen gewalzt und belüftet.

Wildschweine Wildschweine Wildschweine
Wildschweine
 
Wildschweine  Wildschweine
 

So soll nach 14 Tagen Ruhe der Platz wieder voll bespielbar sein. Sollte nicht noch einmal ein Wintereinbruch kommen, steht dem Derby gegen die SG Freiamt/Ottoschwanden am 21. Februar 2016 nichts nehr im Wege.

Vorbereitung zur einer erfolgreichen Rückrunde hat begonnen

Nach laufintensiven Trainingstagen haben bereits die letzten Vorbereitungsspiele stattgefunden. Leider waren diese mit drei Niederlagen zuert nicht erfolgreich. Nach dem vierten Spiel hat sich die Mannschaft auf den Kunstrasen eingestellt und geht nach dem Sieg in Kenzingen mit auf das Sieg gegen Kenzingen positiv gestimmt zum zweiten Rückrundenspiel nach Oberried. 
Das erste Rundenspiel 2016 findet am 14. Februar bei den Spfr. Oberried statt. Spielbeginn 14.30 Uhr.
Die zweite Mannschaft spielt bereits um 12.00 Uhr.

Vorbereitungsspiele:

SC Eichstetten - SV Heimbach 6:2 (4:2) Tore: Marco Hepp, Moritz Kanzler
SV March - SV Heimbach
3:2 (1:1) Tore: Sebastian Blum. Johannes Adler
SC Wyhl - SV Heimbach 4:1 (3:0) Tor:   Benedikt Spinner
SV Kenzingen - SV Heimbach 2:4 (1:3) Tore: Christian Löffler, Armin Roth (2),Felix Steiert

Das meint das "Emmendinger Tor" zur Rückrunde in der Bezirksliga:


Veranstaltung des Südbadischen-Fußballverbandes erneut beim SV Heimbach

Sicherheit auf den SportanlagenMit der Veranstaltung "Sicherheit auf den Sportanlagen im Bereich des Südbadischen Fußballverbandes e.V."gastierte der SBFV erneut beim SV Heimbach.
Sicherheitsbeauftragter Hans-Joachim Meyer sensibilisierte die anwesenden Vertretern aus den verschiedenen Fußballvereinen für die Sicherheitsbedürfnisse auf den Sportplätzen und vermittelte Grundlagen für einen funktionierenden Ordnungsdienst.
Außerdem klärte er über die Aufgaben, Rechte und Pflichten der Platzordner auf. Mit Videodokumentationen wurde auf mögliche auftretende Auseinandersetzungen bei und nach Fußballspielen hingewiesen und verschiedene Schlichtungsmöglichkeiten angeboten.
Bei der interessanten Veranstaltung im Schulungsraum der Heimbacher Feuerwehr konnten Hans-Joachim Meyer bei der anschließenden Diskussion alle offenen Fragen zielsicher klären und die Notwendigkeit dieser Veranstaltung nochmals begründen.

Mario Rombach und Stephan Schillinger beenden ihre Trainiertätigkeit zum Rundenende

Mario und Stephan



Nach fünfjähriger erfolgreicher Trainertätigkeit, davon drei Jahre in der Landesliga, möchte Mario Rombach kürzer treten. Aus privaten und beruflichen Gründen beendet er seine Trainertätigkeit beim SV Heimbach zum Saisonende.
Auch sein Teamkollege Stephan Schillinger, der bisher als spielender Co-Trainer fungierte, steht dem SVH mit Beginn der neuen Saison "nur" noch als Spieler zur Verfügung.
Derzeit führt der Verein Gespräche mit  möglichen Nachfolgern, eine Entscheidung wurde noch nicht getroffen.


 

Ehrenamtstag am 10.1.2016

Mit einem großen Dank ehrte der Sportverein Heimbach eine vielzahl hoch engagierter Mitglieder für Ihre ehrenamtliche Leistungen.
Der 2. Ehrenamtstag des Vereins fand vor über 70 Mitgliedern im voll besetzten Proberaum der Anton-Götz-Halle statt.
So erhielten von Vorsitzenden Bruno Trenkle die Ehrennadel des Sportvereins Heimbach:
in bronze: Stephan Schillinger, Nadine Waltersberger, Norman Groß, Mario Rombach, Christine Limberger, Nicole Zuckschwerdt, Wolfgang Lenßen und Andreas Schneider.
in silber: Torsten Disch, Anita Falk, Kai Hügle, Patrick Limberger, Oliver Kölblin, Patrick Schoner, Frank Zuckschwerdt und Andreas Hügle.
in gold: Markus Bleile, Andreas Gerber, Gerd Schoner, Heinz Wiesner und Heinz Zwigart.
Zu neuen Ehrenmitgliedern wurde Josef Bär und Robert Hügle ernannt.

Ehrenamtstag 2016

Arno Heger, Vorsitzender des Fußballbezirks Freiburg,  ließ es sich nicht nehmen Erwin Reif, Werner Disch, Eugen Bergmann und Ernst Kölblin die Verbandsurkunde für Ihre Verdienste zu überreichen. Christoph Bär und Heinz Wiesner erhielten als besondere Anerkennung die Silberne Ehrennadel. Und Renate Hügle wurde für ihren unermüdlichen Einsatz an der Kaffeetheke mit der DFB-Urkunde und der Armbanduhr für besondere Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet.
Als erste Mitglied erhielt Werner Kunkler für seine Verdienste und Mitarbeit im SV Heimbach die DFB-Verdienstnadel.
Alle Geehrten die herzlichsten Glückwünsche. Sie haben die Ehrung verdient.

Bilder vom Ehrenamtstag in der Galerie>>>