Sportverein Heimbach e.V. - Startseite

 
 
22018-19

SC Wyhl II - SV Heimbach I 4:1 (3:0)

Sommerfußball pur

Aufstellung:  Fabian Kunkler, Dennis Gündner, Stephan Schillinger, Thomas Schillinger,  Ousman Sisay (55.Lars Lehmann), Lucas Weber, Luca Benedikt (55.Cedric Lenßen), Max Fischer,  Marc Frank, Simon Kemmet Souleyman Faal (71.Dano Schoner)
Tore: 21. 1:0 Marlon Hämmerle, 28. 2:0 Jan Werdemann, 30. 3:0 Stefan Mamier, 61. 3:1 Marc Frank (FE), 67. 4:1 Johannes Flamm

SR:  M.Adler (Gundelfingen)  Zuschauer: 80

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich über weite Strecken eine zähe Partie, bei der die Gastgeber den motivierteren Eindruck machten. Die erste Möglichkeit gehörte dem SVH, doch Souleyman Faal war im Abschluss zu unentschlossen. Kurz darauf hatte er erneut den Führungstreffer auf dem Fuß, doch er scheiterte am gut reagierenden Torhüter. Nach dieser Szene war Wyhl eindeutig die bessere Mannschaft. Nachdem Torwart Fabian Kunkler mehrfach einen Rückstand verhindern konnte, war innerhalb von 10 Minuten eine Vorentscheidung gefallen. Die Kaiserstühler nutzten Zuordnungsfehler in Heimbachs Abwehr gnadenlos aus und zogen auf 3:0 davon. Die zweite Spielhälfte verlief etwas ausgeglichener, verbunden mit Chancen auf beiden Seiten. Insbesondere SVH-Debütant Cedric Lenssen brachte etwas Schwung in das Angriffsspiel.  Als Marc Frank einen an Simon Kemmet verschuldeten Fouelfmeter souverän verwandelte, keimte auf Heimbacher Seite etwas Hoffnung auf. Mit dem gut herausgespielten Wyhler 4:1 war die Messe dann gelesen.