Sportverein Heimbach e.V. - Die nächsten Termine

 
 
22018-19

FV Herbolzheim II - SV Heimbach I 1:1 (0:1)

FV Herbolzheim IIHeimbach vergibt den Matchball

FV Herbolzheim 2 - SV Heimbach 1:1 (0:1)
Aufstellung:  Fabian Kunkler , Max Fischer, Valentin Heß, Selim Dülger, Lucas Weber, Moritz Kanzler (46. Dennis Gündner), Simon Kemmet, Samuel Biechele ,Max Nickola (73. Osman), Moritz Kioschus (60.Souleyman Fahl), Andy Bühler
Tore: 44. 0:1 Simon Kemmet, 54. 1:1

SR: Ziebold (Emmendingen)   Zuschauer: 50

Mit dem Wind im Rücken erwischte die Landesliga-Reserve den besseren Start und kam früh zu guten Möglichkeiten. Heimbach tat sich auf dem schwierigen Platz insbesondere mit dem Spielaufbau schwer. Erst nach ca.30 Minuten wurde der SVH offensiv stärker und kam durch Simon Kemmet und Lucas Weber zu Torchancen. Die beste Heimbacher Chance vergab Max Nickola, als er alleine auf den Torhüter zulief und den Ball neben das Tor setzte. Besser machte es kurz vor dem Pausenpfiff Simon Kemmet, der auf Vorarbeit von Selim Dülger den SVH in Führung brachte. Mit dem verletzungsbedingten Ausscheiden  von Moritz Kanzler und später von  Moritz Kioschus musste Heimbachs Viererkette umgestellt werden. Dies machte sich im Abwehrverhalten negativ bemerkbar. Die Gastgeber nutzten einen Abwehrfehler zum Ausgleichstreffer. Danach gab Heimbach das Spiel phasenweise aus der Hand. Mit Glück überstand der SVH diese Schwächephase. Die Schlussviertelstunde wurden dann noch turbulent. Auf beiden Seiten wäre der Siegtreffer möglich gewesen. Die größte Chance vergab dabei Valentin Heß, der in der 82. Min. mit einem Elfmeter am Torhüter scheiterte. Die Gastgeber hatten in der Nachspielzeit das 2:1 auf dem Fuß, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. So trennte man sich mit einem Remis, das dem Spielverlauf und dem Chancenverhältnis entsprach.