Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
12018-2019

SV Endingen II - SV Heimbach I 1:5 (1:2)

Gelungener Saisonstart in Endingen

SV Endingen - SV Heimbach

Aufstellung:
 Fabian Kunkler, Marc Frank (77.Dennis Gündner),   Valentin Heß,  Moritz Kanzler,  Sulayman Faal (46.Simon Kemmet), Max Fischer (46.Samuel Biechele), Selim Dülger, Stephan Schillinger (60.Max Nickola), Andreas Bühler, Moritz Kioschus, Vincent Lipschinski

Tore: 12. 0:1 Moritz Kanzler, 35. 0:2 Vincent Lipschinski, 43. 1:2 (FE), 51.1:3 Simon Kemmet, 57. 1:4 Simon Kemmet, 77. 1:5 Vincent Lipschinski
SR:  Kaufmann (Kenzingen)   Zuschauer: 60

Zunächst kam die Verbandsliga-Reserve besser ins Spiel und hatte mehr Ballbesitz. Mit der ersten Angriffs-Aktion ging Heimbach durch einen abgefälschten Freistoß in Führung. Doch Endingen hielt weiter dagegen und kam zu zwei guten Möglichkeiten. Nach einer gelungenen Kombination über Stephan Schillinger und Selim Dülger erhöhte Vincent Lipschinski auf 0:2. Kurz vor der Halbzeitpause kamen die Gastgeber durch einen Foulelfmeter zum Anschlusstreffer.
Mit der Einwechslung von Simon Kemmet verstärkte des SVH seine Offensivbemühungen und wurde belohnt. Als kurz nach dem 1:3 ein Endinger Spieler die „Rote Karte“ erhielt, nahm das Spiel eine eindeutige Wende Richtung der Gäste. Nachdem Simon Kemmet in der 55.Min. eine Riesenchance liegen ließ, machte er es kurz darauf mit dem 1:4 besser, als er ein Zuspiel von Stephan Schillinger clever verwandelte. Heimbach nutzte immer wieder gegen die dezimierten Gastgeber die sich bietenden Räume. Auch das 1:5 durch Vincent Lipschinski, gut vorbereitet von Max Nickola, entsprang einem Konter. Bei mehr Präzision im Abschluss wäre in der Schlussphase ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen.