Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
12018-2019

SV Heimbach I - FC Emmendingen II 6:1 (3:0)

FC Emmendingen IIBisher höchster Saisonsieg

 
Aufstellung:  Fabian Kunkler, Marc Frank (71.Paul Poschen), Lucas Weber, Moritz Kanzler, Selim Dülger, Stephan Schillinger,  Andreas Bühler (65.Max Nickola), Moritz Kioschus,  Simon Kemmet (71.Dennis Gündner), Valentin Heß, Samuel Biechele (65. Max Fischer)
Tore: 27. 1:0 Moritz Kanzler (FE), 38. 2:0 Simon Kemmet, 40. 3:0 Samuel Biechele, 62. 3:1 Denis Gretz, 67. 4:1 Simon Kemmet, 71. 5:1 Valentin Heß, 78. 6:1 Eigentor

Gelb-Rot: 90. Artur Kemmer (FCE)

SR: Alfred Burmeister (Heuweiler)    Zuschauer: 75

Beide Mannschaften begannen sehr vorsichtig, wobei die Gäste bereits in der 9.Minute eine Großchance zur Führung vergaben. Erst danach schien Heimbach aufzuwachen und setzte die Landesliga-Reserve unter Druck. Lucas Weber, der mit einem Distanzschuss die Latte traf und Simon Kemmet hatten das 1:0 auf dem Fuß. Ein Foulelfmeter, souverän verwandelt von Mo Kanzler, stellte dann die Weichen. Als der Gästetorhüter einen Freistoß von Mo Kanzler nur nach vorne abwehren konnte, war Simon Kemmet zur Stelle und staubte zum 2:0 ab. Kurz darauf erhöhte der agile Samuel Biechele auf 3:0. Mit dem Pausenpfiff vergab Simon Kemmet eine weitere Großchance.
Nach der Pause ließ es Heimbach mit dem Vorsprung im Rücken etwas ruhiger angehen. Die Folge davon waren einie Nachlässigkeiten, die prompt zum Gegentreffer führten. Als allerdings fünf Minuten danach Simon Kemmet nach einem Freistoß von Mo Kanzler mit dem 4:1 den alten Abstand wiederherstellte, war eine Vorentscheidung gefallen. Die Gäste ergaben sich danach ihrem Schicksal, Valentin Heß und ein Eigentor schraubten das Endergebnis auf 6:1.