Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
32018-2019

Vom Winde verweht .........................

SV Heimbach – FC Vogtsburg  3:1 (0:0)
Aufstellung:  Fabian Kunkler , Max Fischer (80.Osman), Marc Frank (80.Dennis Gündner), Valentin Heß, Selim Dülger, Lucas Weber, Tizian Hügle (63.Moritz Kanzler), Simon Kemmet, Samuel Biechele (69. Max Nickola) Stephan Schillinger, Moritz Kioschus
Tore: 57. 1:0 Simon Kemmet, 63. 1:1 Friedrich Keller, 83. 2:1 Lucas Weber, 86. 3:1 Simon Kemmet

SR: Olaf Stöckl (Sasbach)   Zuschauer: 50

Das erste Spiel nach der Winterpause wurde von widrigen Witterungsverhältnissen massiv beeinflusst. Mit dem starken Wind im Rücken verzeichneten die robust auftretenden und kampfstarken Gäste in der ersten Spielhälfte ein Chancenplus.Heimbach setzte immer wieder Nadelstiche, doch zwingende Möglichkeiten hatten nur Simon Kemmet, der eine Einschussmöglichkeit liegen ließ und Lucas Weber, der mit einem Kopfball knapp scheiterte.
In der zweiten Hälfte war der SVH die dominierende Mannschaft. Nachdem Simon Kemmet mit einem Pfostentreffer noch knapp gescheitert war, machte er es kurz darauf besser. Nach Vorarbeit von Lucas Weber erzielte er per Kopf den Heimbacher Führungstreffer. Doch die Freude währte nicht allzu lange. Eine Unsicherheit in Heimbachs Abwehr nutzten die Kaiserstühler Gäste zum Ausgleichstreffer. In der Schlussphase der zerfahrenen Begegnung erhöhte der SVH den Druck auf das gegnerische Tor. Lucas Weber mit einem Heber und Simon Kemmet mit einer Einzelleistung sorgten für den letztendlich verdienten Heimsieg.