Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
22018-19

SV Heimbach I - FC Teningen II 0:3 (0:1)

Heimbach unter Wert geschlagen

 Aufstellung:  Fabian Kunkler , Dennis Gündner (63. Marc Frank), Max Fischer,  Selim Dülger, Moritz Kanzler, Max Nickola (60. Samuel Bliestle), Lucas Weber, Andy Bühler, Stephan Schillinger, Ousman Sisay, Soulayman Faal (57. Mario Bliestle)
Tore: Tore; 33. 0:1 Marcel Heidenreich, 49. 0:2 Thorsten Sillmann, 62. 0:3 Eigentor
SR: Heiko Zehner (Sexau)   Zuschauer: 100

Da Heimbachs Verletztenliste immer länger wird, musste im Derby gegen die Landesliga-Reserve erneut eine veränderte Formation antreten. Von Beginn an machten die technisch versierten und spielstarken Gäste Druck. Heimbach versuchte mit Einsatz und Kampfkraft dagegen zu halten, was über weite Strecken auch gelang. Der SVH hatte die ersten guten Chancen des Spiels. Ein Heber von Soulayman Faal strich knapp am Tor vorbei und ein Kopfstoß von Stephan Schillinger parierte der Gästetorhüter. Nach etwa 30 Minuten lag das Chancenplus auf Seite des FC Teningen. Der Gästeführung ging ein Heimbacher Ballverlust im Mittelfeld voraus, wobei der Torschütze allerdings aus abseitsverdächtiger Position erfolgreich war. Kurz vor der Pause vergab Stephan Schillinger nach Vorarbeit von Selim Dülger aus aussichtsreicher Position.
Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Gäste. Sie nutzen eiskalt einen Abwehrfehler zum 0:2. Als nach einem Eckstoß Andy Bühler ins eigene Netz traf, war die Partie frühzeitig entschieden. Teningen schaltete nun einen Gang zurück, ließ Heimbach kommen und lauerte auf Konter. Auf beiden Seiten gab es noch mehrfach Torchancen. Insbesondere Heimbach blieb der verdiente Ehrentreffer verwehrt.