Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
042018-19

SV Heimbach I - FV Nimburg I 1:3 (0:1)


              Niederlage im Ortsteil-Derby

Aufstellung:  Fabian Kunkler , Max Fischer, Lucas Weber, Andy Bühler, Samuel Biechele, Moritz Kanzler, Max Nickola, Stephan Schillinger, Ousman Sisay, Selim Dülger, Simon Kemmet
Tore: 4. 0:1 Daniel Waltensberger,  52.0:2 Björn Merk, 81. 1:2 Selim Dülger, 90+4. 1:3 Marco Schneider

SR:   Zuschauer: 90

Die Gäste erwischten mit dem frühen 0:1 einen Start nach Maß. Trotz des Rückstandes versuchte Heimbach dagegen zu halten und hatte zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte erspielte sich Nimburg leichte Vorteile. Die Gäste wirkten insbesondere im Angriff gefährlicher, mehrfach lag das 0:2 in der Luft. Kurz vor der Halbzeit trafen die Kaiserstühler die Querlatte. Die erste Aktion nach der Pause gehörte dem SVH, doch Andy Bühler verzog in aussichtsreicher Position. Ein klassischer Konter brachte dann das 0:2 für den Aufstiegsaspiranten. Danach beruhigte sich die Partie zusehends. Zwingende Möglichkeiten gab es auf beiden Seiten selten. Erst mit dem Heimbacher Anschlusstreffer, nach einem Pfostentreffer von Simon Kemmet staubte Selim Dülger ab, wurde das Derby nochmals spannend. Der SVH bekam plötzlich Oberwasser und setzte die nervös werdenden Gäste unter Druck. In der Nachspielzeit entschied dann Nimburg nach einem groben Heimbacher Abwehrfehler die Partie endgültig.