Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
042018-19

FC Emmendingen II - SV Heimbach I 1:1 (1:0)

Dürftiges Unentschieden

Aufstellung:  Fabian Kunkler , Max Fischer (74.Dennis Gündner), Lucas Weber, Andy Bühler, Moritz Kioschus, Samuel Biechele, Moritz Kanzler, Stephan Schillinger, Ousman Sisay (56. Souleyman Faal, Selim Dülger, Marc Frank (81. Pascal Zehner)
Tore: 31.Alessandro Mito 1:0 54. 1:1 Stephan Schillinger

SR: G.D.Fierro   Zuschauer: 60

Auf dem Kunstrasen entwickelte sich über weite Strecken eine sehr zerfahrene Partie. Zahlreiche Unterbrechungen ließen insbesondere in der ersten Halbzeit keinen Spielfluss aufkommen. Zudem war Heimbacher Seite die Fehlpass-Quote ungewöhnlich hoch. Außer einem Pfostentreffer von Moritz Kanzler zu Beginn des Spiels gab es für den SVH in der ersten Hälfte keine zwingende Torchance. Die engagierten Gastgeber gingen mit einem Bilderbuch-Freistoß verdient in Führung. Unmittelbar nach Wiederanpfiff vergab Stephan Schillinger eine Riesenmöglichkeit als er aus kurzer Entfernung den gegnerischen Torhüter anschoss. Kurz darauf machte er es besser. Er verlängerte einen Freistoß von Selim Dülger per Kopf ins Tor. Danach versuchte Heimbach  Druck aufzubauen, doch nach wie vor fehlte die Präzision im Spiel, um die nicht immer sicher wirkende FCE-Abwehr ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Etwas spannender wurde die Schlussphase. Samuel Biechele scheiterte knapp und eine Flanke von Selim Dülger tropfte auf die Torlatte. Fünf Minuten vor dem Ende war Emmendingen nach einem Konter dem Siegtreffer nahe, doch Heimbachs Torwart Fabian Kunkler hielt zumindest den Punktgewinn fest.