Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
32018-2019

SV Heimbach - SC Eichstetten 1:5 (1:3)

Negativ-Trend hält an

Aufstellung:  Pascal Zehner, Dennis Gündner, Jakob Wolburg (63. Max Fischer), Souleyman Faal (68.Selim Dülger),  Samuel Biechele, Moritz Kanzler, Stephan Schillinger, Ousman Sisay Max Nickola, Lucas Weber, Marc Frank (46.Simon Kemmet),
Tore: 10. 1:0 Souleyman Faal, 21. 1:1 Lukas Rinklin, 30. 1:2 Krisztian Nagy, 41. 1:3 Nico Berger, 60. 1:4 Dominik Lehmann, 63. 1:5 Dominik Lehmann

SR: Andre Fuchs (Houssen)    Zuschauer: 60


Heimbach kam gegen den Tabellennachbarn besser in die Partie. Bereits in der 3. Minute vergab Souleyman Faal eine Riesenmöglichkeit, als er eine Flanke von Max Nickola nicht verwerten konnte. Kurz darauf machte er es besser, als er nach einem Pfostentreffer von Lucas Weber, den abprallenden Ball über die Linie drückte.  konnte. Auch danach hatte Heimbach mehrere Möglichkeiten die Führung auszubauen. Mit ihrer ersten Chance glichen die Gäste, unter gütlicher Mithilfe von Heimbachs unsortierter Abwehr, aus. Noch hielt Heimbach dagegen und scheiterte zweimal am gut reagierenden Gästetorwart. Die Führung der Kaiserstühler war fast eine Kopie des Ausgleichs. Erneut kam ein Gästestürmer sträflich frei zum Abschluss. Mit dem 1:3 kurz vor der Pause war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Heimbach bemühte sich in der zweiten Hälfte vergeblich um den Anschlusstreffer. Durch die dadurch offensiv ausgerichtete Spielweise kam Eichstetten immer wieder zu Kontermöglichkeiten, die Torjäger Lehmann zu zwei weiteren Treffern nutzte. Bezeichnend für das SVH-Spiel war ein in der 70.Minute verschossener Handelfmeter.