Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Bande

SV Heimbach I - Baris Müllheim I 4:3 n.V. (0:1 / 2:2)

Heimbach dreht das Spiel

Aufstellung:  Francesco Buscemi, Tobias Opitz, Max Fischer (114.Dennis Gündner), Max Nickola (79.Stanislav Kunstmann), Nick Eßmann (65. Stephan Schillinger), Lucas Weber, Luca Benedikt (80.Mirco Wildegans), Tizian Hügle, Andreas Bühler (55.Moritz Kioschus), Ousman Sisay, Alexander Schmidt
Tore: 16. 0:1 Abubacarr Sawo, 47. 0:2 Irfan Dumus, 69. 1:2 Stephan Schillinger, 79. 2:2 Stephan Schillinger, 99. 3:2 Stanislav Kunstmann, 103. 4:2 Moritz Kioschus, 108. 4:3 Remzi Aykut Capar

SR:  Benjamin Cugaly (Glottertal)  Zuschauer: 70

SV Heimbach - Baris Müllheim 

Der SVH begann nervös, während die technisch versierten und ballsicheren Gäste  besser in die Partie fanden. Dem Führungstreffer der Müllheimer ging allerdings eine klare Abseitsstellung voraus. Heimbach machte sich durch Ballverluste bzw. Abspielfehler das Leben teilweise schwer. Das Chancenplus lag bei den Gästen, die jedoch mehrere gute Möglichkeiten liegen ließen. Als kurz nach Wiederanpfiff Baris Müllheim mit 2:0 in Führung ging, schien eine Vorentscheidung gefallen. Doch die Einwechslungen von Moritz Kioschus und Stephan Schillinger brachten die Wende. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 10 Minuten schaffte der SVH den Ausgleich und war danach mehrfach dem Siegtreffer nahe. In der Verlängerung mussten die Gäste der Hitze Tribut zollen. Fehler häuften sich, die Heimbach clever nutzte und auf 4:2 davonzog. Mit dem Anschlusstreffer wurde die Partie in der Schlussphase der Verlängerung nochmals richtig spannend. Doch Heimbach brachte den knappen Vorsprung über die Zeit und zieht damit in die 1. Hauptrunde des Bezirkspokals ein.