Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Bande

SC Eichtstetten I - SV Heimbach I 4:1 (3:0)

Auswärtsschwäche hält an

Aufstellung: Sascha Wehrle, Andy Bühler, Stanislav Kunstmann (76.Max Fischer), Artur Kemmer, Lucas Weber, Max Nickola (46. Moritz Kioschus), Stephan Schillinger, Alexander Schmidt, Nick Essmann, Samuel Biechele (80.Dano Schoner),  Tizian Hügle
Tore: 6. 1:0 Andreas Zapf, 9. 2:0 Alexander Textor, 36. 3:0 Muhamed Camara, 52. 3:1 Stephan Schillinger, 90. 4:1 Marvin Reitzel
SR: Günther Strom (Emmendingen)  Zuschauer: 80

Nachdem Heimbach zu Beginn mit zwei Offensivaktionen erfolglos blieb, machten es die Gastgeber besser. Innerhalb von drei Minuten sorgten sie mit dem 2:0 früh für klare Verhältnisse. Beim ersten Gegentreffer bekam Heimbachs Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und beim 2:0 ließ man einen Gegner nach einem Eckstoß frei zum Kopfball kommen. Danach war Eichstetten die deutlich bessere Mannschaft. Heimbachs gelungene Offensivaktionen waren an einer Hand abzuzählen. Die beste davon, ein Kopfstoß von Stephan Schillinger machte der Torhüter zunichte. Als in der Schlussphase der ersten Hälfte das 3:0 fiel, war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen es die Kaiserstühler in der zweiten Halbzeit etwas ruhiger angehen. Heimbach hatte dadurch optisch leichte Vorteile und als Stephan Schillinger das 3:1 gelang, keimte etwas Hoffnung auf. Doch die Durchschlagskraft des SVH im Spiel nach vorne war nicht stark genug, um zum Anschlusstreffer zu kommen. In der Nachspielzeit machte Eichstetten dann mit dem 4:1 alles klar.